Logo

Seven of Nine

FaceBook  Twitter  

Sevenofnine CdSEVEN OF NINE existierten von 2000-2003 und setzten sich aus Musikern verschiedener Moselpunk-Legenden zusammen. Es wurde melodischer Punkrock mit englischen emotionalen Texten fabriziert, die sich hauptsächlich um Mädchen und Liebeskummer und natürlich den Wahnsinn der Menschheit drehten. 2002 wurden mit Flutsch 10 Songs aufgenommen, die leider nie veröffentlicht wurden.


SEVEN OF NINE waren: Michael Thomas/Gesang (u.a. Touchdown, später Mixtape Memory), Mäx Arens/Gitarre (die Verbretterten, Touchdown, Mixtape Memory, Mary Greenwood), Weissen, bass (Alkasa, Hagbard Celine), Chris de Barg/Gitarre (Drohlicht, Bluebärs, Deckname 17. Juni, Church of Atta, Hagbard Celine), Olli Scholl/Drums (Touchdown, ...). Als Weissen und Chris 2003 wieder mit agbard Celine durchstarteten, lagen Seven of Nine erst einmal auf Eis und liegen dort bis heute...

 

 

Joomla templates by a4joomla